Abriss

Bei dem abzubrechenden Gebäude handelt es sich um ein Stahlbetongebäude mit 12 Obergeschossen (Erdgeschoss und 11 Obergeschosse) und 5 Untergeschossen.
Der Abbruch wird in drei Phasen durchgeführt werden.

Derzeit erfolgen die Schadstoffsanierung und Entkernung des Gebäudes. Die Sanierung wurde detailliert vorbereitet und wird kontinuierlich überwacht. Alle Schadstoffe werden entsprechend den gesetzlichen Vorschriften und technischen Richtlinien für Gefahrstoffe fachgerecht ausgebaut und entsorgt. Der Abschluss der Sanierungsarbeiten ist bis Ende des Jahres 2017 vorgesehen.

Im Anschluss und teilweise parallel an die Schadstoffsanierung und Entkernung erfolgt der Abbruch mithilfe verschiedener Abbruchgeräte durch feldweises Abgreifen und kleinteiliges Herunterschneiden der einzelnen Bauteile.

Das Abbruchmaterial wird dabei permanent von den Geschossdecken entfernt, um eine Belastung der Decken zu vermeiden. Die Standsicherheit des jeweiligen Restgebäudes ist durch den Kern und die aussteifenden Längs- und Querwände in jedem Abbruchzustand nachgewiesen und gewährleistet.

Die Abbrucharbeiten werden voraussichtlich im August 2018 abgeschlossen sein.